Fuck Plastic – Berlin feiert die jute alte Stofftasche

Plastiktüten können wahnsinnig praktisch sein. Für die Aufbewahrung von Dingen in feuchten Kellern. Auf Ausflügen mit dem Gummiboot. Oder bei Unternehmungen mit noch nicht ganz stubenreinen Kindern. Und bestimmt gibt es noch ganz viele andere ganz große Momente für die Plastiktüte. Trotzdem mag ich sie nicht. Darüber habe ich ja hier schon einmal geschrieben.

In Berlin wird heute plastiktütenfreier Tag gefeiert.

Mitmachen ist aber auch im Rest der Republik ganz einfach: Für den Anfang reicht schon ein kleines Nein hier und da. Fortgeschrittene gehen mit eigenem Beutel auf dem Wochenmarkt einkaufen und sparen außer den Tüten auch noch eine Menge Verpackungsmüll. Großes Pfadfinderehrenwort: Es fehlt einem wirklich überhaupt nichts. Im Gegenteil!

Schließlich hat sich seit der kratzigen „Jute statt Plastik“-Beutel haptisch und optisch einiges getan hat im Tragetaschenwesen. Es gibt tolle Modelle in allen möglichen Farben, Formen und Materialien, da findet sich wirklich für jeden Geschmack etwas.

Mir gefällt ja diese klare Ansage aus wunderbar weichem Jersey besonders gut:

Fuck_Plastic_Tasche

Alles über die Aktion „Plastiktütenfreier Tag“ und viele gute Argumente gegen die Plastiktüte findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: