Klug und schön und druckfrisch – Happy Indiebookday 2016!

Von wegen, wenn man weiß, was man will, bekommt man es auch! Nicht in der Provinz! Letzten Samstag war wieder Indiebookday – und ich im Osterurlaub und vollkommen chancenlos, jedenfalls was mein Wunschbuch anging. In keiner der Buchhandlungen vor Ort bin ich fündig geworden, auch nicht auf der Suche nach Alternativtiteln aus unabhängigen Verlagen. Ein Grund mehr, den Indiebookday nachzuholen.

Im letzten Jahr lautete meine Devise: Read global, buy local. In diesem Jahr same procedure as last year: Gleiche Autorin, gleicher Verlag. Immerhin: anderes Buch. Andere Buchhandlung.

„Babys machen und andere Storys“ heißt es. Darauf habe ich gewartet, seit die Titelgeschichte im Frühjahr 2015 im KULTUR SPIEGEL zu lesen war. Sofort war klar: Laurie Penny schreibt nicht nur sehr kluge Dinge über modernen Feminismus (wie in ihren letzten Büchern „Fleischmarkt“ und „Ungesagte Dinge“), sie ist auch eine grandiose Erzählerin. Das liegt vor allem an ihrem außergewöhnlichen Blick auf die Welt, wie sie ist, und ihren grandiosen Vorstellungen von der Welt, wie sie vielleicht auch sein könnte, wenn wir die Dinge nur ein bisschen anders denken würden: Erfinderisch, überraschend einleuchtend und vor allem auch sehr amüsant. Jetzt sind ihre Erzählungen in der Edition Nautilus erschienen, und gut aussehen tut das Buch mit dem sensationellen Cover und dem kuscheligen Umschlagpapier auch noch.

Indiebookday 2016

Zurück aus der Provinz finde ich in der immer ganz hervorragend sortierten Buchhandlung Christiansen prompt drei Exemplare im Regal:  Ein Hoch auf das Christiansen-Team und den urbanen Lebensraum! Klug und schön und druckfrisch, wer könnte da widerstehen? Einige Tage zu spät kaufe ich „Babys machen“ gleich zweimal, einmal für mich, und einmal zum Verschenken. Nachträglich hält doppelt besser.

Happy Indiebookday!

Laurie Penny : „Babys machen und andere Storys“, aus dem Englischen von Anne Emmert, erschienen in der Edition Nautilus, 176 Seiten, 19,90 Euro. Das Buch kann übrigens  überall und jederzeit zum Folgewerktag bestellt werden, in jede Buchhandlung zwischen Flensburg und Rosenheim. Wie jedes andere lieferbare Buch auch.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: